Kreishandwerkerschaft Vechta

verstehen | bündeln | handeln

Get Adobe Flash player
Die Organisation des Handwerks hat eine lange Tradition, die mit den Zünften ihren Anfang nahm. Heute bilden die Innungen den Zusammenschluss der einzelnen Handwerksberufe. Durch die Innungen werden vor allem die berufsspezifischen Belange vertreten und gemeinsame gewerbliche Interessen der Innungsmitglieder gefördert. Auch bei der Lehrlingsausbildung wirken die Innungen mit. Die Mitgliedschaft bei einer Innung ist freiwillig. Als Innungsmitglied sind Sie nicht anonym, sondern bestimmen die politische und soziale Entwicklung Ihres Berufsstandes mit. Sie sitzen mit am Tisch, wenn Entscheidungen in der Innungsversammlung formuliert und auf Landes- und Bundesebene von qualifizierten ehren- und hauptamtlichen Vertretern der Handwerksorganisation vertreten werden.
Im Landkreis Vechta sind in 13 Innungen selbstständige Handwerker eines oder mehrerer nahestehender Handwerksberufe mit dem Ziel zusammengeschlossen, gemeinsame berufsspezifische Interessen in Politik und Verwaltung wirkungsvoll zu vertreten sowie Ansprechpartner in allen fachlichen Belangen zu sein. Ihr Anliegen ist es, die Leistungsfähigkeit der Betriebe, vor allem in technischer und betriebswirtschaftlicher Hinsicht zu erhöhen. Die Kreishandwerkerschaft Vechta führt die Geschäfte der in ihrem Bezirk ansässigen Innungen.

Mitgliedschaft lohnt sich

 

Wir stehen unseren Mitgliedsbetrieben nicht nur mit Rat und Tat zur Seite. Unsere Service-Dienstleistungen helfen, bares Geld zu sparen. Der einzelne Mitgliedsbetrieb als Teil einer starken Gemeinschaft kann wirtschaftliche Vorteile erzielen, die nicht selten den Mitgliedsbeitrag in der Innung deutlich überschreiten.

Gesetzliche Änderungen

Haus des Handwerks