Kreishandwerkerschaft Vechta

verstehen | bündeln | handeln

Get Adobe Flash player
Die Karriere im Handwerk beginnt normalerweise mit einer zwei- oder dreijährigen dualen Berufsausbildung.

Egal, ob es sich um eine technische oder kaufmännische Ausbildung handelt, man legt damit den Grundstein für eine Karriere im Handwerk. Mit einer erfolgreich abgelegten Gesellen- oder Abschlussprüfung erhält man einen international hoch angesehenen Berufsabschluss. Darauf aufbauend kann man die Meisterprüfung im Handwerk ablegen.

Mit dem Meisterbrief kann man:

 

  • sich selbständig machen
  • eine leitende Position übernehmen
  • junge Menschen ausbilden
  • direkt an einer Hochschule studieren